Gesundheit

Schon seit Urzeiten ist die antiseptische und antibakterielle Wirkung von Bienenhonig bekannt und wird von vielen Urvölkern genutzt. Umschläge mit Bienenhonig auf Wunden lindern Schmerzen, reduzieren Schwellungen und erhöhte Temperaturen. Die Volksmedizin benutzt ihn aber auch bei vielen anderen Beschwerden, zum Beispiel bei Erkältungen und Verdauungsbeschwerden.

 

X